Adelaide City – eine gute Entscheidung

Auch wenn ich inzwischen schon wieder in der Schweiz gelandet bin, möchte ich noch ein paar letzte Bilder mit euch teilen: von der Stadt, in der ich die letzten 4 Wochen daheim war.060513-6 06052013-5 060513-2

 

 

 

 

Ich wurde gefragt, warum unbedingt Adelaide und ob es eine gute Entscheidung war dorthin zu gehen. Ja, es war voll richtig. Warum? Nun, verglichen mit anderen australischen Städten wie bspw. Sydney bietet Adelaide zwar Grossstadt-Feeling, ist dabei aber immer noch überschaubar und irgendwie familär. Ca. 1,2 Mio. Einwohner.

Die Stadt ist sauber und ich habe mich immer sicher gefühlt. Die durchdachte Strassenanlage macht die Orientierung enorm einfach – quadratisch, praktisch, gut!  Der öffentliche Verkehr ist gut ausgebaut, wenngleich ein anständiger Übersichtsplan fehlt.

Die vielen Grünflächen, vor allem auch jene am Fluss, laden zum Relaxen ein und ergänzen die quierrlige Innenstadt mit der Fussgängerzone.

060513-15060513-14

 

 

 

060513-13 Toll ist auch, dass die unzähligen Universitätsgebäude mitten in der Stadt integriert sind und nicht etwas ausserhalb auf irgendeinem Campus untergebracht sind. Dies, bzw. die damit verbundene Präsenz der Studenten, verleiht der Stadt einen jugendlichen Touch.

Die Adelaider sind mir durchwegs freundlich entgegengekommen und die Kontaktaufnahme auch mit völlig Fremden war einfach. Man ist hier an ausländische Studenten gewöhnt und gerne bereit zu helfen.

Mit Gründungsdatum 1836 ist Adelaide natürlich –  für europäische Verhältnisse – eine recht junge Stadt. Trotzdem gibt es doch einige historische Gebäude, die einen Blick wert sind.

Übrigens, Adelaide wurde nach einer deutschen Prinzessin benannt!

060513-16 060513-17 060513-10  060513-3
Was natürlich auch noch zum guten Lebensgefühl hier beiträgt, ist die Nähe zum Meer: in 20-30 Minuten kann man die Küste erreichen und an der Beach die Seele baumeln  060513-7l060513-9assen.
Auch für kulturell Interessierte hat die Stadt einiges zu bieten. Von den normalen Museen und Ausstellungen mal abgesehen gibt es immer wieder kleinere und grössere Veranstaltungen oder Festivals. Langweilig wird’s also nicht. Darüberhinaus bietet natürlich auch das Umland noch einiges zu sehen, vom alten Hafen Port Adelaide über Wildtiergehebe bis zum typischen Outback.

Kurz, ich bin froh, hier gelandet zu sein und kann die Stadt für einen Sprachaufenthalt nur empfehlen.

Wer weitere Tipps haben möchte, bitte einfach melden.

Hiermit endet mein Bericht über 4 Wochen Adelaide.  See you next time somewhere else on our wonderful blue planet. Meanwhile – enjoy life!

060513-4060513-12

060513-8

Schreibe einen Kommentar